zdi – Zukunft durch Innovation: Mit Kooperationsprojekten für MINT begeistern

Schülerinnen und Schülern immer wieder „Blicke über den Tellerrand“ zu ermöglichen ist uns, gerade im Bereich der Berufsorientierung, ein wichtiges Anliegen. Teil dieser Arbeit ist die Kooperation mit der Wirtschaftsförderungsgesellschaft (WFG) des Kreises Soest, die sich zum Ziel gesetzt hat, mit verschiedenen Initiativen junge Menschen für eine Ausbildung oder ein Studium im MINT-Bereich (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik) zu begeistern.

Im zdi-Netzwerk geben Unternehmen und Hochschulen Einblicke in ihre Tätigkeitsfelder und bieten spannende technische und naturwissenschaftliche Angebote. Jugendliche können so praktische MINT-Erfahrungen sammeln und lernen gleichzeitig Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten kennen.

Hier einige Beispiele erfolgreicher zdi-Projekte, die die Hannah-Arendt-Gesamtschule mitgestaltet hat:

zdi-Projekte in Kooperation mit Soester Unternehmen

Auch Kooperationen mit lokalen Unternehmen erfolgen im Rahmen von zdi. So konnten unsere Schülerinnen und Schüler zuletzt bei Projekten mit der Firma Lehde und der  Eberlein Haustechnik GmbH (Bericht folgt) spannende Erfahrungen machen.

Bei der Arbeit an motivierenden MINT-Themen, die inhaltlich insbesondere an die Fächer Arbeitslehre und Technik anknüpfen, begegnen die Schülerinnen und Schüler des Ergänzungsfachs Handwerk Profis aus Industrie und Handwerk und erhalten Einblicke hinter die Kulissen der Arbeitswelt. Die beteiligten Firmen erhalten in der Zusammenarbeit die Gelegenheit, sich potenziellen neuen Auszubildenden vorzustellen. Eine für beide Seiten gewinnbringende Zusammenarbeit!

MINT-Radio: Gesamtschüler blicken hinter die Kulissen der Radiomacher – und produzieren eine eigene Sendung

Wie entsteht eigentlich eine Radiosendung? Wie wird aus der Idee zu einem Thema ein Radiobeitrag? Diese Fragen beschäftigten Schülerinnen und Schüler der MINT-Radio-AG unserer Schule – und sie erhielten Antworten von echten Profis: Initiiert von der Wirtschaftsförderung des Kreis Soest konnten sie hinter die Kulissen von Hellweg Radio schauen. An mehreren Nachmittagen lernten sie die Abläufe einer Radioproduktion aus erster Hand mit einer Redakteurin des Lokalradios für den Kreis Soest kennen. Dabei erfuhren sie, wie Themenkonferenzen abgehalten, Umfragen gemacht, Interviews geführt, Töne geschnitten und Texte geschrieben werden.

Da das Projekt ja MINT-Radio heißt, war klar, dass sich der Beitrag, den die Jugendlichen produzieren wollten, um MINT-Themen drehen sollte. Und so recherchierten sie zum Beispiel zu Elektroautos oder Nachhaltigkeit im Alltag.

Am Ende des Projekts konnten die Schülerinnen und Schüler stolz auf das Produkt dieser spannenden Zusammenarbeit sein: Im Studio entstand eine ganze MINT-Radiosendung, die schließlich sogar wirklich über den Sender ging!

Der Radiobeitrag, der dabei entstand, kann hier noch einmal gehört werden.

Mathematik-LK entdeckt MINT-Möglichkeiten an der FH Südwestfalen

zdi-Projekte bieten unseren Schülerinnen und Schülern auch Einblicke in MINT-Studienmöglichkeiten, zum Beispiel durch die Kooperation mit der benachbarten Fachhochschule Südwestfalen, wie es die Schülerinnen und Schüler des LK Mathematik der Jahrgangsstufe Q1 erleben konnten: In zwei Workshops zur Statistik erarbeiteten und vertieften sie unter Anleitung von Prof. Dr. Mark Schülke ihre Kenntnisse im Tabellenkalkulationsprogramm Excel. Darüber hinaushielten die  nahmen die Schülerinnen und Schüler an zwei Laborführungen teil, die eine führte sie in den Bereich der Logistik und die zweite in den Windkanal.

Den Bericht über den Besuch an der FH finden Sie hier.

zdi Gedankenblitz: HAG erfolgreich beim Schulwettkampf

Seit 2010 gibt es den Gedankenblitz als „Schulwettkampf der kreativen Köpfe im Kreis Soest“. Mit spannenden und abwechslungsreichen Aufgaben, die zusammen mit den Hochschulen im Kreis entwickelt werden, entdecken die teilnehmenden Jugendlichen die vielfältigen Aspekte der MINT-Fächer. Zur Lösung der Aufgaben sind nicht nur Fachkenntnisse, sondern vor allem Erfindungsreichtum und Teamgeist wichtig.

Umso stolzer sind wir, dass es unserer Schule gelungen ist, den Wettbewerb in den 10 Jahren seines Bestehens bereits zweimal zu gewinnen.

Mehr Informationen zum Wettbewerb gibt es hier.