Erfahrungen mit dem Lernen auf Distanz
Schülerschaft und Eltern geben bei Umfrage weitgehend positives Feedback – und hoffen auf Wiedersehen „in echt“

Seit mehr als einem Jahr wird das schulische Leben von der Corona-Pandemie geprägt. Der Unterricht erfolgt seitdem zeitweise auf Distanz, zeitweise in Präsenz und stellt alle an der Schule vor Herausforderungen. Wie das Lernen auf Distanz mittlerweile klappt, wurde mit einer erneuten Befragung von Schüler- und Elternschaft evaluiert. In einer Videokonferenz mit der Schulpflegschaft und…

„Art in Times of Corona“
Schüler*innen beziehen Stellung

In Zeiten der Pandemie gehen Menschen zueinander auf körperliche Distanz und vermeiden Begegnungen. Doch Performance bedeutet Interaktion – live und vor Ort. Im Kunstunterricht haben sich die Schüler*innen mit der Frage beschäftigt, wie Performancekunst in Zeiten von Corona funktionieren kann. Menschen kommen nicht mehr in der Öffentlichkeit und Museen zusammen, doch sie finden neue Wege,…

Damit Lernen auch auf Distanz funktioniert
„Computerhilfe“ unterstützt an der HAG Schüler*innen mit technischen Problemen

Das Homeschooling ist auch für viele Schüler*innen an unserer Schule eine große Herausforderung. Voraussetzung für das Gelingen des Lernens auf Distanz ist eine funktionierende technische Ausstattung und ein möglichst sicherer Umgang mit den digitalen Medien und insbesondere mit den im Homeschooling genutzten Lernplattformen.  Auch wenn das Fehlen einer stabilen Internetverbindung von der Schule natürlich nicht…

Beratung auch in herausfordernder Zeit
Schulsozialpädagogin Claudia Tomczak steht Schüler*innen auch während des Lockdowns als Ansprechpartnerin zur Verfügung

Während des normalen Schulbetriebs wenden sich viele Schüler*innen mit ihren Problemen an unsere Schulsozialpädagogin Claudia Tomczak. In persönlichen vertraulichen Gesprächen berät Frau Tomczak die Kinder und Jugendlichen und hilft, gemeinsam Lösungsstrategien zu entwickeln, oder vermittelt den Kontakt zu externen Experten. Gerade in der aktuell für viele Schüler*innen herausfordernden Situation ist es unserer Schule ein wichtiges…

Im Dialog – auch auf Distanz
Eltern bringen sich ein bei der Gestaltung des Homeschoolings

Elternbeteiligung hat an der Hannah-Arendt-Gesamtschule eine gute Tradition. Aber gerade in der aktuellen Situation ist der Dialog zwischen Schule und Eltern ein zentraler Baustein für das Gelingen des „Distanzlernens“, schließlich sind es ja die Eltern, die die Arbeit ihrer Kinder begleiten und sie dabei oft inhaltlich wie technisch unterstützen.  Bevor nach den Weihnachtsferien der Unterricht…

In der Adventskranz-Binderei…

Auch die Jahresfeste gehören fest zu den gärtnerischen Aktivitäten.  Besonders in der Vorweihnachtszeit gibt es viel zu tun in Werkstatt und Garten. Diesmal haben die Schülerinnen und Schüler des 8. Jahrgangs sich an die Herausforderung gewagt, Adventskränze zu gestalten. Auf dem großen Arbeitstisch im „Fahrradkeller“ türmten sich Nobilis-Zweige, Strohrömer, Drahtklammern, Zapfen und andere Deko. Damit es…

Die Fachhochschule Soest als wichtiger Kooperationspartner der Hannah-Arendt Gesamtschule im Fach Biologie

Die seit Jahren gut funktionierende Kooperation mit der Fachhochschule Soest stellt einen festen Bestandteil des Lehrplans im Biologie-Leistungskurs dar. So nahm der jetzige Biologieleistungskurs der 13. Jahrgangsstufe im Februar dieses Jahres an einem Praktikum im Bereich Mikrobiologie und Molekularbiologie/Genetik an der FH in Soest teil. Die hervorragende Betreuung übernahm das Team von Prof. Dr. Marc Boelhauve…

Neues aus dem Schulgarten: Auch im Herbst und Winter gibt’s noch einiges zu tun!

Die milde Witterung macht es schwer, die Gartenarbeit zu beenden! Warum nicht das viele Laub, das andere nur lästig finden, als wertvollen Rohstoff für den Kompost verwenden?  Schon seit Wochen sammeln die Schulgärtnerinnen und Schulgärtner das Laub vom Schulhof zusammen und füllten bislang zwei Kompostbehälter damit. Viel mehr Spaß machte aber die Aktion im Schulgarten:…

„Gemeinsam sind wir stark“
Bildhauerprojekt begeistert für Kunst und setzt ein Zeichen für Toleranz

Seit 2017 ist die Hannah-Arendt-Gesamtschule eine „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“. Damit macht es sich die Schule zur Aufgabe, sich gegen Ausgrenzung und Diskriminierung zu engagieren – und das geht auch in künstlerischer Form! Im Rahmen eines „Kultur und Schule“-Projektes setzen Schülerinnen und Schüler nun ein kreatives Zeichen für Respekt und Toleranz: Unter…