Informationen zu Schuljahresbeginn für den 5. Jahrgang

 

Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

am Donnerstag, 13.08.2020, beginnt für den 5. Jahrgang der Unterrichtstag mit einer kleinen Begrüßungsfeier in der Mensa und anschließendem Unterricht im Klassenraum. Die Schülerinnen und Schüler können leider nur von einem/r Erziehungsberechtigten begleitet werden, da die Abstands- und Hygieneregeln zum Schutze aller Beteiligten strikt eingehalten werden müssen. Bei Ankunft in der Mensa werden Ihnen und Ihrem Kind Sitzplätze zugewiesen, die Sie bitte einnehmen.

Folgender Ablauf ist geplant:

Klassen 5.1 (blau) und 5.2 (rot):         8.30 Uhr Auftakt in der Mensa,
anschließend Unterricht im Klassenraum bis 10.30 Uhr

Klassen 5.3 (grün) und 5.4 (gelb):      10.30 Uhr Auftakt in der Mensa,
anschließend Unterricht im Klassenraum bis 12.30 Uhr (veränderte Anfangs- bzw. Endzeit!!!)

 

Nachdem die Kinder aus der Mensa in ihre Klassenräume gegangen sind, bitten wir Sie, liebe Eltern und Erziehungsberechtigte, die Mensa und die Schule zu verlassen und die Kinder am Ende der jeweiligen Unterrichtsstunde abzuholen.

Bitte beachten Sie unbedingt, dass auf dem gesamten Schulgelände, bei der Begrüßungsfeier und im Unterricht Maskenpflicht besteht. Sollten Sie oder Ihr Kind aus gesundheitlichen Gründen keine Maske tragen können, bitten wir Sie, uns das im Vorfeld mitzuteilen. Bei Rückkehr aus einem Urlaub in einem Risikogebiet in den letzten 14 Tagen oder Anzeichen einer Atemwegsinfektion dürfen Sie und Ihr Kind zunächst nicht zur Schule kommen. Bitte setzen Sie sich dann unverzüglich mit uns in Verbindung. Im Unterricht werden die Kinder über die an unserer Schule geltenden Abstands- und Hygieneregeln zur Eindämmung des Corona-Virus umfassend informiert. Darüber hinaus erhalten die Kinder dort weitere wichtige Informationen zum Schulbeginn.

Wir freuen uns auf die Einschulung unseres neuen 5. Jahrgangs und hoffen, dass sich Ihre Kinder an der Hannah-Arendt-Gesamtschule trotz der coronabedingten Einschränkungen wohlfühlen werden.

Mit freundlichen Grüßen

Kerstin Haferkemper, Schulleiterin